Unser Rat

Anleger. Verwechseln Sie Angebote wie das von Prokon trotz Zins­versprechen nicht mit einer sicheren Anlage. Mit Genuss­rechten gehen Sie ein hohes Risiko ein und können Ihr Geld schlimms­tenfalls verlieren. Kein Rettungs­fonds springt dann ein.

Ökobanken. Wenn Sie sichere Anlagen mit ethischem Anspruch wollen, sind Banken wie die Ethik­bank, GLS, Triodos und Umwelt­bank eine gute Adresse. Ihre Fest­geldzinsen sind allerdings recht bescheiden. Achtung: Bei Triodos und der Umwelt­bank sind nur Beträge bis 100 000 Euro geschützt.

Wind­parks. Basis­informationen über direkte Beteiligungen an Wind­parks finden Sie beim Bund der Energieverbraucher. Dort gibt es kostenlos einen Ratgeber und eine Broschüre des Bundes­verbandes Wind­energie.

Ratgeber. Einen Über­blick über ethisch-ökologische Geld­anlage gibt unser Ratgeber „Grüne Geldanlage“ für 16,90 Euro. Sie erhalten ihn im Buch­handel oder in unserem Online-Shop zuzüglich 2,50 Euro Versand­kosten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2655 Nutzer finden das hilfreich.