Prokon Meldung

Prokon ist auf Wind­kraft spezialisiert.

Viele ehemalige Genuss­rechts­anleger der früheren Prokon GmbH, heute Prokon e. G., haben bis 21. Juni 2016 das Recht, Anleihen zu beziehen. Damit bedient die Energiegenossenschaft aus Itzehoe einen Teil ihrer Forderungen aus dem Insolvenz­verfahren vor der Umwandlung zur Genossenschaft. Die Anleihe bietet 3,5 Prozent Zinsen pro Jahr, läuft 15 Jahre und ist an der Börse handel­bar. Sie ist mit Wind­parks besichert.

Anleger brauchen ein Wert­papierdepot.

Tipp: Die güns­tigsten Internetdepots in unserem Test Wertpapierdepot (Heft 7/2015) boten Flatex und die Onvista Bank. Die Post­bank lag bei Filial­banken vorne, bei ethisch-ökologischen Banken die GLS Bank.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.