Probleme mit AOL Meldung

Immer wieder erreichen uns Beschwerden: AOL wurde nur ausprobiert, aber nicht wissentlich abonniert – und dennoch flattern Rechnungen ins Haus. AOL lockt neue Kunden mit bis zu 100 Gratisstunden. Aber: Wer nicht vor Ablauf des ersten Monats schriftlich kündigt, wird automatisch AOL-Mitglied und zur Kasse gebeten. Leser melden auch Probleme beim Deinstallieren älterer AOL-Versionen. Unerfahrene Nutzer können das Programm oft nicht vollständig löschen. Erst die neueren Versionen ab AOL 6.0 sind nach unseren Erfahrungen weniger hartnäckig.

Tipp: Nutzen Sie die Deinstallationsroutine, statt von Hand alles zu löschen, was zum Beispiel nach AOL „aussieht“ (Windows-Hilfe, Stichwort „Deinstallieren“). Oder installieren Sie eine andere Zugangssoftware wie den „Smartsurfer“ (www.web.de).

Dieser Artikel ist hilfreich. 384 Nutzer finden das hilfreich.