Die Pro Ventus GmbH aus Großostheim muss ihre dubiosen Anlage­geschäfte mit Silber­münzen rück­abwickeln. Das hat die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht verfügt (nicht rechts­kräftig). Bei dem Versprechen, die Münzen später zu einem festen Preis zurück­zukaufen, handele es sich um ein unerlaubtes Einlagen­geschäft.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1 Nutzer findet das hilfreich.