Privatvermögen Meldung

Geldscheffler Dagobert Duck hätte seine helle Freude an den Deutschen. Denn die werden von Jahr zu Jahr reicher. Nach Angaben des Bundesverbands deutscher Banken steigt das Geld- und Sachvermögen der privaten Haushalte in Deutschland in diesem Jahr auf satte 18 Billionen Mark. Die größten Posten: Wohnimmobilien mit einem Wert von 7,6 Billionen und das Geldvermögen aus Bankeinlagen, Wertpapieren und Lebensversicherungen mit rund sieben Billionen Mark. Selbst nach Abzug der Baudarlehen und sonstigen Kredite in Höhe von drei Billionen Mark bleibt den deutschen Privathaushalten unter dem Strich ein Reinvermögen von rund 15 Billionen Mark.

Dieser Artikel ist hilfreich. 384 Nutzer finden das hilfreich.