Jodsalz mit Fluorid darf nach wie vor nur im Privathaushalt verwendet werden. Ob auch die Gemeinschaftsverpflegung mit dem zur Kariesvorbeugung fluoridierten Salz gewürzt werden soll, wird noch untersucht. Mittlerweile kauft etwa jeder Zweite Jodsalz mit Fluorid, die ersten Packungen standen vor zehn Jahren in den Regalen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 190 Nutzer finden das hilfreich.