Unser Rat

Über­blick. Verschaffen Sie sich einen Über­blick über Ihre Versorgungs­lage im Alter, um finanzielle Lücken zu erkennen. Dabei helfen Ihnen die gesetzliche Renten­information, Depot- und Konto­auszüge von Spar­anlagen, Stand­mitteilungen von Versicherern und der Jahres­auszug für Ihre betriebliche Vorsorge vom Arbeit­geber.

Lücke. Mit unserem Rechner Altersvorsorge können Sie errechnen, wie viel Rente Sie mit Ihren Sparraten erreichen können und wie hoch der Aufwand für eine ewige Rente ist. Auch Ihre Rentenlücke im Alter können Sie mit unserem Rechner Rentenlücke ausrechnen. Beide Rechner sind kostenlos.

Entscheiden. Für Selbst­ständige, die im Alter vielleicht eine Einmalzahlung wünschen, ist eine klassische private Renten­versicherung eine Alternative zur staatlich geförderten Rürup-Rente. Die Rürup-Rente ist nur als Rente möglich. Angestellte und Beamte sollten als ergänzende Alters­vorsorge die Riester-Rente in Betracht ziehen, Angestellte auch die Betriebs­rente. Nur wenn ihre Firma kein gutes Angebot macht, kommt eine private Renten­versicherung in Betracht.

Auswahl. Für alle Alters­vorsorge-Produkte gilt: Es gibt gute und schlechte Angebote. Nehmen Sie sich Zeit für die Auswahl und vergleichen Sie mehrere Angebote.

Dieser Artikel ist hilfreich. 111 Nutzer finden das hilfreich.