Private Pflegeversicherung Meldung

Wer im Alter nicht verarmen will, sollte privat vorsorgen. Die gesetzliche Absicherung reicht nicht. Ein Platz im Pflegeheim kostet bis zu 3500 Euro im Monat. Die Pflegeversicherung zahlt nur 1432 Euro, in Härtefällen 1688 Euro. Bei vielen Pflegebedürftigen müssen deshalb die Kinder einspringen. Andere sind auf Sozialhilfe angewiesen. Eine private Pflegezusatzversicherung kann die Lücke schließen. Doch die Policen sind teuer und nicht für jeden geeignet. Es gibt zwei Varianten: Pflegetagegeld für privat organisierte Pflege und Pflegekostenpolicen für kommerzielle organisierte Pflege.

Die Analyse der Stiftung Warentest zeigt günstige Angebote für Sie.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1257 Nutzer finden das hilfreich.