Private Kranken­versicherung

Private Kranken­versicherung: Für wen der Basis­tarif sinn­voll ist

42
Private Kranken­versicherung - Wechseln spart Geld

Knapp bei Kasse. Auch wer nie kranken­versichert war, hat im Alter Anrecht auf einen Basis­tarif. © Westend61 / Mareen Fischinger

Alle privaten Kranken­versicherer müssen den Basis­tarif anbieten. Ein Wechsel in den Basis­tarif senkt den Beitrag in der Regel nur für solche Versicherte maßgeblich, denen wegen der Kranken­versicherung Hilfebedürftig­keit im Sinne des Sozial­rechts droht.

Was der Basis­tarif bietet und wer rein darf

Die Stiftung Warentest bietet umfang­reiche Informationen zu Basis-, Standard- und Notlagentarif und erklärt, wer in den Basis­tarif wechseln kann und sollte. Dazu gibt es einen tabellarischen Vergleich der Leistungen – in der gesetzlichen Kranken­versicherung, im Basis­tarif und in der „normalen“ privaten Kranken­versicherung.

Stan­dard-, Basis- oder Notlagen­tarif: Bitte schreiben Sie uns!

Sind Sie privat kranken­versichert im Basis­tarif, im ­Stan­dard­tarif oder im Not­lagen­tarif? Oder kennen Sie jemanden, der in einem dieser Tarife ist? Uns interes­siert, wie es Versicherten in diesen „Sozial­tarifen“ ­der privaten Kranken­versicherung ergeht.

Welche Erfahrungen machen Sie, wenn Sie zur Ärztin oder zum Arzt gehen? Wie hoch ist Ihr Beitrag? Wie waren Sie vorher versichert?

Bitte schreiben Sie uns an: pkv-sozialtarife@stiftung-warentest.de

Basis­tarif – teurer als der Stan­dard­tarif

Der Basis­tarif bietet ähnliche Leistungen wie der Stan­dard­tarif in der privaten Kranken­versicherung. Er ist aber teurer. Denn die Versicherer müssen hier auch Menschen aufnehmen, die nicht kranken­versichert waren, sie dürfen keine alten oder kranken Kunden ablehnen und keine Risiko­zuschläge erheben. Verlangen können die Versicherer maximal den Höchst­beitrag der gesetzlichen Krankenversicherung.

Wechsel senkt den Beitrag erheblich

Ein Wechsel in den Basis­tarif senkt den Beitrag in der Regel nur für solche Versicherte maßgeblich, denen wegen der Kranken­versicherung Hilfebedürftig­keit im Sinne des Sozial­rechts droht. Dann muss der Versicherer den Beitrag auf die Hälfte des gesetzlichen Höchst­beitrags senken. Ist das noch zu viel, zahlt der Sozial­hilfeträger notfalls komplett.

Alle Informationen zum Basis­tarif

Unser Artikel zu Basis- Standard- und Notlagentarif erklärt, unter welchen Voraus­setzungen privat Kranken­versicherte Zugang zum Basis­tarif haben. Außerdem enthält er eine Tabelle mit allen Leistungs­bereichen vom Kranken­haus über Medikamente bis zum Zahn­ersatz. Mit ihrer Hilfe können Interes­sierte die Leistungen des Basis­tarifs mit denen der gesetzlichen Kranken­versicherung einer­seits und der „normalen“ privaten Kranken­versicherung anderer­seits vergleichen.

42

Mehr zum Thema

42 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Kommentarliste

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

  • Profilbild Stiftung_Warentest am 10.05.2023 um 11:28 Uhr
    Wechsel in einen anderen Tarif

    @Fazzo97: Die Beantwortung der Gesundheitsfragen obliegt dem Versicherungsnehmer, wenn Unklarheiten bestehen, ist es ratsam, seinen Arzt oder Ärztin zu befragen. Eventuelle Risikozuschläge oder Ausschlüsse betreffen bei einem Wechsel nur die Mehrleistungen gegenüber dem Bestandstarif. Risikozuschläge oder Leistungsausschlüsse können Versicherte bei einem Tarifwechsel vermeiden, indem sie pauschal auf alle Mehrleistungen des neuen Tarifs verzichten. Rechtsgrundlage hier ist § 204 Versicherungsvertragsgesetz. Wir raten aber, das nicht von vorneherein zu tun, sondern es erst einmal auf die Gesundheitsprüfung ankommen zu lassen und herauszufinden, aufgrund welcher Diagnosen welche Risikozuschläge erfolgen – manchmal irrt sich auch der Versicherer und man kann das noch ausräumen, oder zumindest eine Befristung des Risikozuschlags rausverhandeln. Auf Mehrleistungen verzichten kann man dann immer noch, wenn die Konditionen trotz „Nachverhandlung“ nicht passen.

  • Fazzo97 am 09.05.2023 um 16:19 Uhr
    Wechsel in einen anderen Tarif beim VersichererPKV

    Gibt es gegebenenfalls bei einem Wechsel mit besseren Leistung im Zusammenhang mit Gesundheitsfragen einen Anspruch, dass der Versicherer anhand der Krankheitshistorie die Fragen selbst beantwortet oder muss der Versicherte hierzu die Ärzte abfragen?

  • Profilbild Stiftung_Warentest am 09.08.2021 um 14:43 Uhr
    Wechseldienstleister

    @Jaguar.1: Wir leiten Ihre Kritik an die Fachabteilung weiter. Die ursprünglich hier verlinkten Informationen zu den Wechseldienstleistern waren nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Der übirge Teil des Artikels wurde regelmäßig aktualisiert. Wir haben Ihnen den Betrag von 1,50 Euro erstattet. (TK)

  • Jaguar.1 am 06.08.2021 um 11:54 Uhr
    Bauernfängerei

    Hallo liebes Team,
    in Ihrem Artikel "Mit einem Tarifwechsel viel Geld sparen" schrieben Sie :
    Hilfe finden. Spezielle Dienst­leister bieten Hilfe an. In welcher Form sie arbeiten und wie sie dafür bezahlt werden, ist unterschiedlich. Wir geben einen Über­blick.
    Daraufhin kaufte ich im Moment den Artikel für 1,50 € , um dann zu erfahren:
    Wechseldienstleister
    @alle: Wir können Ihnen im Moment mit keiner Liste von Wechseldienstleistern dienen. Der Markt hat sich hier verändert, sodass unsere Darstellung aus 2017 nicht mehr dem aktuellen Marktauftritt der Anbieter entspricht und zur Auswahl eines Dienstleisters nicht mehr geeignet ist
    Ich empfinde dies als eine Frechheit und Bauernfängerei, denn genau wegen dieser Liste habe ich den Artikel gekauft. Zumal in der Kopfzeile der 1.1. 2021
    und kein Wort, dass der Artikel 4 Jahre alt ist.
    MfG

  • Profilbild Stiftung_Warentest am 30.04.2021 um 14:22 Uhr
    Wechseldienstleister

    @alle: Wir können Ihnen im Moment mit keiner Liste von Wechseldienstleistern dienen. Der Markt hat sich hier verändert, sodass unsere Darstellung aus 2017 nicht mehr dem aktuellen Marktauftritt der Anbieter entspricht und zur Auswahl eines Dienstleisters nicht mehr geeignet ist. (maa)