Private Kranken­versicherung Schluss­verkauf für Männer

16.10.2012
Inhalt
Private Kranken­versicherung - Schluss­verkauf für Männer

Männer sind diesen Herbst begehrt – bei den privaten Kranken­versicherern. Die Unternehmen wollen noch vor dem 21. Dezember 2012 männ­liche Kunden gewinnen. Denn danach dürfen sie nur noch geschlechts­neutral kalkulierte Tarife anbieten, sogenannte Unisex-Tarife. Die werden für Männer teurer. Also schnell noch privat versichern, bevor die Beiträge für Männer steigen? Das ist längst nicht für jeden sinn­voll. Denn der Wechsel zur privaten Kranken­versicherung ist eine Entscheidung fürs Leben. Finanztest klärt auf.

16.10.2012
  • Mehr zum Thema

    Private Kranken­versicherung Für wen der Basis­tarif sinn­voll ist

    - Alle Versicherer sind verpflichtet, den Basis­tarif bereit­zuhalten. Seine Leistungen sind branchen­einheitlich, und der Beitrag ist gesetzlich begrenzt.

    Private Kranken­versicherung Stan­dard­tarif wählen und Beitrag senken

    - Alle privaten Kranken­versicherer müssen für ihre lang­jährigen Kunden den Stan­dard­tarif anbieten. Ein Wechsel kann den Beitrag erheblich senken. Hier lesen Sie die...

    Private Kranken­versicherung Alles was Sie wissen müssen

    - Wer darf in die private Kranken­versicherung (PKV) – und für wen lohnt sich das? Wie finde ich eine gute PKV-Police? Was tun, wenn die Beiträge zu hoch werden? test.de...