Service

Ombudsmann

Der Ombudsmann ist eine außergerichtliche Schlichtungsstelle, die Versicherte kostenlos in Anspruch nehmen können.

Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22, 10052 Berlin,
Telefon: 0 180 2/55 04 44 (6 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz)
www.pkv-ombudsmann.de

Verbraucherzentrale

In den meisten Verbraucherzentralen können Privatpatienten sich beraten und die Rechtslage prüfen lassen, wenn es Konflikte mit der Krankenversicherung gibt. Vor Gericht dürfen Verbraucherzentralen die Kunden nicht vertreten. Eine Beratungsstelle in der Nähe findet sich unter www.verbraucherzentrale.de.

Aufsicht

Kunden können sich auch bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) über ihren Versicherer beschweren. Die Bafin bietet keine Bürgerberatung an. Sie kann aber das Unternehmen zur Stellungnahme auffordern und bei Missständen eingreifen.

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn, Verbrauchertelefon: 0 180 5/12 23 46 (14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz), www.bafin.de.

Ärzte- und Zahnärztekammern

Sind Patienten unsicher, ob die Rechnung eines Arztes in Ordnung ist, wenden sie sich an die Ärztekammer ihres Bundeslandes. Dort gibt es eine „Gemeinsame GOÄ-Gutachterstelle“, die auch den Patienten weiterhilft. Eine Adressliste finden sie auf der Internetseite der Bundesärztekammer (www.baek.de) unter dem Stichwort „Landesärztekammern“.

Bei Fragen zur Zahnarztrechnung oder zum Heil- und Kostenplan helfen die Patientenberatungsstellen der Zahnärztekammern. Adressen gibt es unter www.bzaek.de in der Rubrik „Patienten“.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1228 Nutzer finden das hilfreich.