Private Kranken­versicherung Meldung

Probleme mit hohem Beitrag der privaten Kranken­versicherung? Ein Tarifwechsel hilft.

Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (Bafin) hat Verstöße von privaten Kranken­versicherern gegen das Tarifwechselrecht kritisiert. Versicherer hätten Kunden den Wechsel in Tarife verwehrt, die eigentlich nur für Neukunden geschlossen sind. Ferner hätten sie ihre Pflicht nicht erfüllt, auf die Möglich­keit zum Wechsel hinzuweisen und „vereinzelt“ die von Kunden gewünschte Tarif­umstellung „verzögert“.

Verstöße gegen Wechselrecht

All dies sind Verstöße gegen das Versicherungs­vertrags­gesetz. Nachdem die Bafin „die betroffenen Versicherer darauf hingewiesen hatte, korrigierten diese ihre Wechselpraxis“, berichtet die Aufsicht.

Wechseln spart Beitrag

Selbst­ständige, Angestellte und Rentner mit einer privaten Kranken­versicherung können ihren Beitrag deutlich senken, wenn sie bei ihrem Versicherer in einen anderen Tarif wechseln. Für Beamte gibt es dagegen weniger Alternativ­tarife.

Der richtige neue Tarif

In der Regel hat ein Tarif mit nied­rigerem Beitrag auch geringere Leistungen. Bevor ein Kunde jedoch in einen solchen Tarif wechselt, sollte er prüfen, ob nicht auch ein Wechsel in einen güns­tigeren Tarif mit ähnlich hohen Leistungen infrage kommt. Dies ist durch­aus möglich, weil die Versicherten in neueren Tarifen noch jünger und gesünder sind als die in älteren Tarifen.

Tipps

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.