Private Haft­pflicht­versicherung Analyse

Eine Private Haft­pflicht­versicherung deckt Risiken des alltäglichen Lebens ab, die den finanziellen Ruin bedeuten können. Sie ist damit die wichtigste Versicherungs-Police über­haupt. Wer noch keine Privathaft­pflicht hat, sollte unbe­dingt eine abschließen. Das fällt jetzt noch leichter: Die aktuell von den Versicherern angebotenen Policen sind noch besser geworden. So lohnt oft auch der Wechsel von einer alten zu einer neuen Police. Der Versicherungs­vergleich der Stiftung Warentest ermittelt für Sie güns­tige Angebote.

Kleine Fehler – fatale Folgen

Das kann jedem passieren: Beim Aufräumen des Balkons rutscht ein Blumentopf aus der Hand und stürzt in die Tiefe. Die Adventkerze gerät in Vergessenheit und setzt den Kranz in Brand. Der Bohrer stößt beim Bilder­aufhängen unver­sehens auf eine Wasser­leitung. Vier- oder fünf­stel­lige Beträge sind in solchen Fällen oft nötig, um den Schaden zu beheben. Wird jemand schwer verletzt und trägt bleibende Schäden davon, sind im Einzel­fall sogar sechs­stel­lige oder noch höhere Summen fällig. Wer für den Schaden verantwort­lich ist, muss zahlen – und zwar in unbe­grenzter Höhe.

Schutz vor einem potenziellen finanziellen Ruin

Eine Private Haft­plicht­versicherung schützt in diesem Fall vor dem finanziellen Ruin. Sie springt ein, wenn Versicherte aufgrund gesetzlicher Rege­lungen Schaden­ersatz zahlen müssen. Außerdem verteidigt sie ihn gegen unbe­rechtigte Forderungen. Finanztest meint: Diesen Schutz braucht jeder. Er ist wichtiger als die Hausrat- oder Rechts­schutz­versicherung.

Güns­tige Policen für Sie – auch Wechsel lohnt

Die Stiftung Warentest ermittelt die nach Ihren Vorgaben für Sie güns­tigen Versicherungen. Das ist interes­sant auch für alle, die bereits versichert sind. Denn unser jüngster Test zeigt: Wer eine Police hat, die älter als 5 Jahre ist, fährt mit den neuen Angeboten sehr wahr­scheinlich besser und güns­tiger. Die Auswertung der Stiftung Warentest kostet 10 Euro.

Analyse anfragen

Ausführliche Hilfe
PDF
Teilnahmekupon speichern
Download als PDF-Datei (2,4 MB)
PDF
Musterauswertung speichern
Download als PDF-Datei (9,9 KB)

Klicken Sie auf den Link und speichern Sie die Datei auf Ihrer Festplatte.

Sie benötigen ein kostenloses Programm wie den Adobe Acrobat Reader.

Die Analyse kostet 10 Euro

Dieser Artikel ist hilfreich. 3694 Nutzer finden das hilfreich.