Preselection Test

Gut zu wissen: Auch mit Preselection-Vertrag kann man weiter Call-by-Call nutzen.

Billiger als die Telekom und bequemer als Call-by-Call: Ein Preselection-Vertrag mit einer günstigen Telefongesellschaft reduziert die Telefonkosten und schont die Nerven. Die Suche nach günstigen Sparvorwahlen (Call-by-Call) entfällt. Preselection-Kunden telefonieren automatisch über die Telefongesellschaft, die sie vertraglich festgelegt haben. Der Anschluss selbst bleibt bei der Telekom, deren Festnetzsparte heute T-Com heißt. Die kassiert dafür die Grundgebühr. Preselection lohnt sich für Menschen, die viel telefonieren aber wenig Lust auf Call-by-Call-Vorwahlen haben. Die Stiftung Warentest hat die Telefonkosten für verschiedene Modelle berechnet. So billig wie die Sparvorwahlen ist Preselection nicht.

test gibt Tipps und sagt, worauf Sie achten müssen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1269 Nutzer finden das hilfreich.