In Deutsch­land, Schweden und der Schweiz sind neue Krebs­medikamente besonders teuer und belasten die Gesund­heits­systeme. Das ergab ein interna­tionaler Preis­vergleich von 31 patent­geschützten Onkologika, publiziert im Fach­blatt Lancet Oncology. Am güns­tigsten seien die Mittel in Groß­britannien, Griechen­land, Spanien und Portugal.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1 Nutzer findet das hilfreich.