Preisvergleich: Blutzuckerteststreifen

Unser Rat

26.06.2003
Inhalt

Preiswerte Blutzuckermessstreifen gibt es beim Einkauf von (Re-)Importware oder über den Ver­sandhandel oder das Internet. Qualitätseinbußen sind bei Importware nicht zu befürchten. Versender von Blutzuckerteststreifen sollten über geschulte Mitarbeiter verfügen, fachliche Informationen mitliefern oder einen (telefonischen) Beratungsservice anbieten. Einige haben auch Schulungen für Patienten in ihrem Programm. Der Arzt kann ein Rezept über einen längeren Zeitraum für eine größere Menge an Teststreifen ausstellen. Fragen Sie die Krankenkasse oder die private Krankenversicherung nach Preisen und Vertragspartnern. Es lohnt sich auch, den Preis in der Apotheke auszuhandeln.

  • Mehr zum Thema

    Medikamente im Test Lang­zeit­wert beim Blut­zucker – HbA1c bei Diabetes nicht vernach­lässigen

    - Wer an Diabetes leidet, muss seinen Zucker­stoff­wechsel im Griff haben. Die Streifentests für Blut oder Urin sind eine Moment­aufnahme des Zucker­stoff­wechsels. Der...

    Medikamente im Test Diabetesgerechte Ernährung – zuckerfreie Diät ist über­holt

    - Die Zeiten, in denen Menschen mit Diabetes eine Diät einhalten und komplett auf Zucker verzichten sollten, sind vorbei. Heute gilt eine gemischte Kost aus...

    Gesund­heits­unter­suchung Check-Up Neue Regelung

    - Nur noch alle drei Jahre: Gesetzlich Kranken­versicherte ab 35 Jahren haben seit April 2019 nur noch alle drei Jahre Anspruch auf eine regel­mäßige...