Preis für Verbraucherjournalismus Meldung

Stiftungsvorstand Dr. Werner Brinkmann,
Laudator Professor Volker Wolff,
Gewinner des ersten Preises:
Petra Schmitt-Wilting, Detlef Flintz, Ellen Kaufmann.

Das Wirtschaftsmagazin „markt“ des WDR-Fern­sehens ist Sieger des Stiftung-Warentest-Preises für Verbraucherjournalismus. Der Preis bewertet das redaktionelle Konzept regelmäßiger, unabhängiger und nutzwertorientierter Verbraucherinformation. 29 Konzepte wurden eingereicht – in diesem Jahr von Fernsehprogrammen. Das „markt“-Konzept, Wirtschaft lebensnah darzu­stellen, überzeugte die Jury ebenso wie die Umsetzung. Der zweite Preis geht an „stern tv“. Seine Beiträge zu Verbraucherthemen sind einfallsreich und handwerklich exzellent aufbereitet. Den dritten Preis vergibt die Jury an die Sendung „Kassensturz“ des Schweizer Fernsehens. Sie beschäftigt sich ausschließlich mit Verbraucherthemen und zeigt, dass kritische Verbraucheraufklärung auch unterhaltsam sein kann.

Dieser Artikel ist hilfreich. 239 Nutzer finden das hilfreich.