Über 3 Millionen Versicherte sind schon von allen gesetzlichen Zuzahlungen wie Praxisgebühr und Arzneimittelzuschlägen befreit, weil die Belastungsgrenzen erreicht sind (zwei Prozent vom Bruttojahreseinkommen für Praxisgebühr, Krankenhaus- und Arzneizuzahlungen, bei Chronikern ein Prozent).

Dieser Artikel ist hilfreich. 32 Nutzer finden das hilfreich.