Prävention II - Chronische Krankheiten

Gesund essen

21.02.2002
Inhalt

Die Ernährung hat Einfluss auf den Blutdruck, die Blutfette, das Körpergewicht und spielt unter anderem eine Rolle bei Herzkrankheiten, Diabetes und einigen Krebserkrankungen.

- Mehr Obst und Gemüse essen, am besten fünfmal täglich.

- Weniger Fett, weniger Fleisch.

- Mehr Brot aus vollem Korn, auch Naturreis, Vollkornnudeln, Kartoffeln. Sie enthalten Ballaststoffe.

- Weniger Süßigkeiten. Versteckte Fette vermehren die Gesundheitsrisiken.

  • Mehr zum Thema

    Medikamente im Test Wie Gehtraining gegen Durch­blutungs­störungen hilft

    - Wenn sich Ablagerungen in den Blutgefäßen bilden, können arterielle Durch­blutungs­störungen entstehen. Neben einem eher ungesunden Lebens­wandel können Diabetes, Rauchen...

    E-Zigarette Ist Dampfen weniger gefähr­lich als Rauchen?

    - Die einen preisen das Dampfen als harmlose Alternative zum Rauchen. Die anderen warnen vor unbe­kannten Gesund­heits­gefahren der E-Ziga­retten. Fakt ist: E-Ziga­retten...

    Medikamenten­einnahme Halten Sie sich an die Verordnung?

    - Hand aufs Herz: Nehmen Sie Ihre Medizin regel­mäßig ein? Viele Patienten beteuern, dass sie das tun – ohne dass es stimmt. Das stellte die Welt­gesund­heits­organisation...