Powerpoint lernen

Tipps

30.07.2009
Inhalt

Selbst lernen: E-Learning ermöglicht das Lernen unabhängig von Zeit und Raum. Vom Lernenden verlangt es aber auch eine Menge Selbstdisziplin. Deshalb sollten Lerner eine große Portion Motivation mitbringen und eine klare Vorstellung davon haben, was sie lernen wollen.

Fragen stellen: Die Möglichkeit, andere „Schüler“ zu kontaktieren oder Fachfragen an einen Ansprechpartner zu richten, ist beim E-Learning sehr wichtig. Der Test zeigt aber, dass solche Möglichkeiten nicht immer angeboten werden. Weiterbildungsinteressierte sollten beim Anbieter diesbezüglich nachfragen.

Beispiele ansehen: Professionelle Powerpoint-Präsentationen findet man leicht im Internet. Auf der Plattform Slideshare zum Beispiel kann man selbst Präsentationen hochladen und die anderer ansehen. Der (englischsprachige) Service ist gratis (www.slideshare.net).

Präsentieren lernen: Powerpoint-Kurse führen in die Software ein, vermitteln meist aber keine Präsentationsgrundlagen. Für Anfänger sind deshalb Seminare besser geeignet. Wir haben auch Präsenzkurse, CDs und Internetkurse zu Präsentationstechniken untersucht. Der kostenpflichtige Test kann unter www.test.de/weiterbildung abgerufen werden.

  • Mehr zum Thema

    Weiterbildungs­guide Betrieb ist einge­stellt

    - Sie haben den Weiterbildungs­guide der Stiftung Warentest aufgerufen. Der Betrieb dieser Seite ist einge­stellt. Der Weiterbildungs­guide wurde vom Bundes­ministerium für...

    Bildungs­kosten So setzen Sie Aus- und Fort­bildung ab

    - Während Berufs­tätige ihre Ausgaben für Fort­bildungen unbe­grenzt als Werbungs­kosten absetzen können, gelten die Kosten für eine Erst­ausbildung nur als Sonder­ausgaben.

    Hartz IV Zehn Kilo­meter per Rad sind zumut­bar

    - Hat ein Hartz-IV-Bezieher einen weiten Weg zur Arbeit, ist es zumut­bar, dass er zehn Kilo­meter mit dem Rad fährt, wenn es keine öffent­lichen Verkehrs­mittel gibt. Ein...