Powerline Meldung

Eine neue Technik steht vor dem Durchbruch: Powerline, die schnelle Internetverbindung über das Stromnetz. In der Theorie kann der Kunde ohne zusätzliche Verkabelung von jeder Steckdose aus mit seinem PC im Internet surfen, Voraussetzung ist allerdings wie auch beim herkömmlichen Surfen eine Art Modem, das die Daten umwandelt.

Doch die bisher diskutierten Tarifmodelle sind für Vielnutzer wenig interessant: Die "Flatrate", also der zeitlich unbegrenzte Zugang zum Internet, soll bei Powerline monatlich 49 Mark kosten. Allerdings ist der Datenstrom limitiert: Mehr als 250 Megabyte übertragene Daten pro Monat sind für 49 Mark nicht drin. Das lohnt für Chatter, aber kaum für Musikfans, die größere Mengen Musik herunterladen wollen. Sie bekommen kaum eine halbe CD voller MP3-Songs heruntergeladen.

Die neue Technik soll zunächst in Ballungsräumen wie Düsseldorf, Köln, Berlin und Leipzig nutzbar sein. www.powerlinenet.de. Starke Konkurrenz könnte Powerline durch neue Anbieter im Ortsnetz erhalten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 298 Nutzer finden das hilfreich.