Unser Rat

Das erste verlässlich wirkende Potenzmittel zum Schlucken war Viagra mit dem Wirkstoff Sildenafil. Vier Jahre nach der Markteinführung sind die Risiken bei Viagra bekannt. Nachfolgeprodukte wie Ixense und Uprima werden zurückhaltend bewertet. Die neuen, dem Sildenafil ähnlichen Wirkstoffe wie Vardenafil in Levitra und Tadalafil in Cialis mögen in der Anwendung etwas komfor-tabler und im Nebenwirkungsspektrum nach bisherigem Wissensstand zum Teil etwas günstiger sein. Ob die Wirkstoffe besser oder schlechter sind als das Sildenafil, lässt sich jedoch erst sagen, wenn sie bei älteren Männern oder solchen mit Begleiterkrankungen häufig eingesetzt wurden. Bei der Zulassung der neuen Wirkstoffe wurden manche Risikopatienten aus den Studien ausgeschlossen. Ob Levitra einen Preisvorteil bietet, war beim Redaktionsschluss noch nicht bekannt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5466 Nutzer finden das hilfreich.