Postbank Meldung

Gebühren fürs Girokonto können den Top-Zins auffressen.

Die 4,5 Prozent Zinsen für Tagesgeld stechen ins Auge. Mit diesem Top-Zins wirbt die Postbank für ein Kombiprodukt aus Giro- und Tagesgeldkonto. Das Giro ist aber nur kostenlos, wenn der monatliche Geldeingang mindestens 1 250 Euro beträgt. Ansonsten sind 5,90 Euro pro Monat fällig. Wer nicht aufpasst, zahlt also drauf.

Das hochverzinste Tagesgeldkonto erhalten Sparer, die bis 30. September ein Girokonto bei der Postbank eröffnen. Die 4,5 Prozent Zinsen werden ihnen bis sechs Monate nach der Kontoeröffnung für Beträge bis 25 000 Euro garantiert. Wer mehr Tagesgeld anlegt, erhält für den Gesamtbetrag nur den normalen Zins der Bank von derzeit 3,5 Prozent pro Jahr.

Dieser Artikel ist hilfreich. 512 Nutzer finden das hilfreich.