Postbank Bonus Volltreffer Schnelltest

Angebot: Der „Postbank Bonus Volltreffer“ ist eine sechsmonatige Festgeldanlage für Fußballfans. Die Rendite ist umso höher, je besser die deutsche Nationalelf bei der Europameisterschaft in Portugal abschneidet. Anleger müssen das Konto spätestens bis Turnierbe­ginn am 12. Juni 2004 eröffnet haben.

Die Mindestanlagesumme beträgt 2 500 Euro. Dafür gibt es einen Basiszins von 1,3 Prozent pro Jahr. Wer 10 000 Euro oder mehr anlegt, bekommt 1,4 Prozent. Von 50 000 Euro an beläuft sich der Basiszins auf 1,5 Prozent.

Holt die deutsche Elf den Titel, belohnt die Postbank das mit 150 Prozent Bonus auf die Basisverzinsung. Wer 2 500 Euro angelegt hat, bekommt dann 3,25 Prozent. Bei 50 000 ­Euro sind es 3,75 Prozent.

Werden Rudis Kicker Vize-Europameister, gibt es 75 Prozent Bonus. Den Einzug der deutschen Mannschaft ins Halbfinale vergütet die Postbank mit 50 Prozent, das Erreichen des Viertelfinales mit 25 Prozent.

Vorteile: Es handelt sich um eine sichere Geldanlage. 3,25 Prozent pro Jahr für ein sechsmonatiges Festgeld wären derzeit ein wirklicher Volltreffer. Auch die Verzinsung für den zweiten Platz wäre gut: 2,275 Prozent pro Jahr würden für eine Anlage von 2 500 Euro herausspringen.

Nachteile: Die Basisverzinsung ist gering. Und ob es die deutsche Mannschaft wirklich ins ­Finale schafft, ist fraglich. Die Verzinsung fürs Halbfinale von 1,95 Prozent pro Jahr ist schon weniger lukrativ, fürs Viertelfinale wären es nur noch 1,625 Prozent – immer gerechnet auf einen Anlagebetrag von 2 500 Euro.

Fazit: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Eine hübsche Sache, die sich die Postbank da ausgedacht hat. Bei einem Sieg der Deutschen wäre das Geld für die Party sicher: 40,63 Euro gibt es für eine Anlage von 2 500 Euro – 16,25 Euro dagegen, wenn sie in der Vorrunde ausscheiden. Bei einem Einsatz von 50 000 Euro geht es aber schon um mehr als nur um Sekt oder Selters: Hier liegen gut 562 Euro zwischen Sieg und Niederlage.

Dieser Artikel ist hilfreich. 398 Nutzer finden das hilfreich.