Post vom Finanzamt Meldung

Achtung! In dem Brief, den Arbeitnehmer derzeit zu ihren elektronisch gespeicherten Daten für den Lohnsteuerabzug vom Finanzamt erhalten, können Fehler sein.

Bei der elektronischen Erfassung der alten Lohnsteuerkarten auf Pappe von mehr als 40 Millionen Arbeitnehmern lief nicht alles glatt. Bei Ehepaaren, die bisher die Steuerklasse III und V hatten, sind jetzt zum Beispiel häufig die Steuerklassen IV/IV gespeichert.

Fehler sollten Arbeitnehmer vom Finanzamt bis Silvester korrigieren lassen. Sonst zieht der Arbeitgeber im nächsten Jahr zu viel Lohnsteuer ab. Er ruft die Daten ab, um die Steuer zu berechnen.

Tipp: Wollen Sie 2012 als Ehepaar Ihre Steuerklassen anders kombinieren, müssen Sie das schriftlich bei Ihrem Finanzamt beantragen. Ein Antrag ist auch nötig, wenn Sie mit volljährigen Kindern die Steuerklasse II für Alleinerziehende und Kinderfreibeträge haben wollen oder Freibeträge zum Beispiel für Jobkosten. Anträge gibt es beim Finanzamt oder unter www.stmf.bayern.de/steuern/elstam/, Infos unter Telefon 0 180 5/23 50 99 (14 Cent/Min aus dem deutschen Festnetz.

Dieser Artikel ist hilfreich. 318 Nutzer finden das hilfreich.