Ab 1. Juli 2018 müssen die Kunden der Post mehr Porto für Bücher- und Warensendungen bezahlen. Die Büchersendung „Groß“ (bis 500 Gramm) wird 20 Cent teurer und kostet dann 1,20 Euro. Für die Büchersendung „Maxi“ (bis 1 000 Gramm) steigt der Preis um 5 Cent auf 1,70 Euro. Warensendungen bis 500 Gramm („Groß“) verteuern sich von 1,90 Euro auf 2,20 Euro. Andere Brief­produkte sind von der Verteuerung bisher nicht betroffen. Die Post begründet die Preissteigerungen insbesondere mit gestiegenen Trans­port­kosten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.