Pools in Ferien­hotels Gefahren aufspüren

Pools in Ferien­hotels - Gefahren aufspüren

Tödliche Unfälle in Ferien­hotel-Pools sorgen seit Jahren für Aufregung. Der Deutsche Reise Verband (DRV) hat bereits im Jahr 2011 eine Expertengruppe Poolsicherheit ins Leben gerufen. Sie testet seit 2012 Pools in den Ferien­ländern und hat Sicher­heits­stan­dards erarbeitet. Das Problem scheint dennoch nicht gelöst. So hat das ZDF-Verbrauchermagazin Wiso im Juni in Hotels an der türkischen Riviera viele Swimmingpools mit Sicher­heits­mängeln gefunden. Eltern sollten sich über Gefahrenquellen informieren.

  • Über­prüfen Sie, ob die Ansaug­öffnungen im Pool mit fest montierten Gittern gesichert sind. Kinder könnten sonst dort hinein­geraten und ertrinken.
  • Informieren Sie Ihre Kinder über­mögliche Gefahren.
  • Beaufsichtigen Sie Ihre Kinder. Achten Sie darauf, dass sie den Auslauf­bereich von Rutschen umge­hend verlassen.
  • Informieren Sie den Reise­ver­anstalter, wenn Sie Mängel am Pool fest­stellen.

Mehr zum Thema

  • Recht bekommen Günstig streiten – mit Legal Techs

    - Auffahr­unfall, Flug­verspätung oder Miet­erhöhung: Internetanbieter und Schlichtungs­stellen helfen dabei, Recht zu bekommen. test.de nimmt wichtige Angebote unter die Lupe.

  • FAQ Urlaub im Wohn­mobil Pflichten und Rechte von Wohn­mobil-Reisenden

    - Urlaub im Wohn­mobil liegt im Trend. Beim Reisen im Camper gibt es aber vieles zu beachten – nicht nur beim Parken. Hier geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen.

  • Fahr­gast­rechte Bahn Entschädigung bei Verspätung, Streik, Zugausfall

    - Bahnfahrer können Entschädigung fordern, wenn sie am Ziel eine Verspätung von mindestens 60 Minuten haben – auch, wenn Streiks oder Unwetter der Grund dafür waren.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.