Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen Verantwortliche der Pool Consult GmbH (Geschäftsführer Thomas Martin Schwab) in München in zehn Fällen wegen Betrugs in Zusammenhang mit Grundstücksgeschäften. Das teilte der Leitende Oberstaatsanwalt Manfred Wick von der Staatsanwaltschaft München I auf Anfrage mit. Die Firma, die von Stratofinanz GmbH in Pool Consult umbenannt wurde, vermittelt so genannte Steuersparimmobilien und andere Geldanlagen.

Um Kredite für Kunden zu erhalten, soll die Pool Consult GmbH mit gefälschten Kontoauszügen Eigenkapital vorgetäuscht haben, das tatsächlich gar nicht existierte. Damit sollte Kunden offenbar der Erwerb von Steuersparimmobilien im Rahmen eines Treuhandmodells ermöglicht werden.

Die Kriminalpolizei München hat in diesem Zusammenhang Akten bei der Hypovereinsbank in Passau beschlagnahmt. Die Hypovereinsbank habe die Zusammenarbeit mit der Pool Consult daraufhin beendet, erklärte das Institut in München.

Dieser Artikel ist hilfreich. 398 Nutzer finden das hilfreich.