Plötzlicher Kindstod Mehr Sicherheit

18.11.2004

Eine Studie zu Ursachen des plötzlichen Kindstods, ausgewertet an der Uni Münster, bestätigt gültige Empfehlungen: Rückenlage, Babyschlafsack, Schlafraum kühl halten, Schutz vor Überwärmung mindern das Risiko von Säuglingen, im Schlaf zu sterben. Wichtig: Die Mutter raucht während und nach der Schwangerschaft nicht und stillt das Kind. Jedes Jahr sterben in Deutschland etwa 400 Säuglinge am plötzlichen Kindstod.

18.11.2004
  • Mehr zum Thema

    E-Zigarette Ist Dampfen weniger gefähr­lich als Rauchen?

    - Die einen preisen das Dampfen als harmlose Alternative zum Rauchen. Die anderen warnen vor unbe­kannten Gesund­heits­gefahren der E-Ziga­retten. Fakt ist: E-Ziga­retten...

    Phthalate Was Sie über die Weichmacher wissen sollten

    - Manche Kunststoffe sind ohne Weichmacher spröde und unbrauch­bar. Doch die weit verbreitete Weichmacher-Familie der Phthalate ist gesund­heits­schädlich. Einige dieser...

    Vitamine und Mineralstoffe Wann mehr zu viel ist

    - Nahrungs­ergän­zungs­mittel sind beliebt, aber meistens nicht notwendig. Im Über­maß können manche Vitamine und Mineralstoffe sogar schaden. Gesetzlich fest­gelegte...