Ab 1. April nehmen viele Einzel­händler für Plastiktüten Geld, zum Beispiel der Drogeriehändler dm und einige Buch­händler. Mit der freiwil­ligen Initiative will der Handel eine gesetzliche Regelung verhindern. Die Höhe des Entgelts legt jedes Unternehmen selbst fest. Naturschützer halten die seit Langem im Lebens­mittel­handel verlangten 10 bis 20 Cent pro Tüte für zu wenig, als dass sie den Verbrauch reduzieren könnten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 8 Nutzer finden das hilfreich.