Pilzsporen Wegfrieren

1

Gegen Fußpilz helfen spezielle Salben, Tinkturen und sorgfältigste Hygiene. Vorsicht vor allem bei Pilzen, die sich bereits in Handtüchern oder Schuhen eingenistet haben. So können Sie die Pilzsporen endgültig abtöten: Handtücher heiß waschen, Schuhe häufig wechseln und gut auslüften. Wenn das nicht reicht: Legen Sie die Schuhe ­ natürlich in einer Plastiktüte ­ drei Tage in die Gefriertruhe.

1

Mehr zum Thema

  • Fußpflege Raue Zonen gezielt behandeln

    - Schöne, gepflegte Füße sind ein Hingu­cker. Doch statt­dessen plagen viele Menschen Hornhaut, Hühner­augen oder Nagel­probleme. Wir sagen, welche Mittel helfen.

  • Fuß- und Nagelpilz Diese rezept­freien Mittel helfen

    - Pilz­infektionen sind hartnä­ckig. Mittel gegen Fußpilz und Nagelpilz können helfen, sollten aber früh­zeitig einge­setzt werden. test.de sagt, was hilft und wie Sie...

  • Fußnägel kürzen Zehennägel nicht rund schneiden

    - Nicht zu kurz und immer schön gerade – so lautet die wichtigste Regel beim Fußnägel schneiden. Wer sie beherzigt, beugt schmerzhaften Entzündungen vor.

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

YvoNNe100 am 05.02.2017 um 17:58 Uhr

Kommentar vom Administrator gelöscht. Grund: Schleichwerbung

sirjuergen am 18.09.2012 um 14:31 Uhr
wegfrieren hilft nicht

Es ist ein Irrglaube, dass man Pilzsporen durch einfrieren abtöten kann.
Man muss schon ganz gezielt ein Desinfektionsmittel gegen Pilze einsetzten und sollte darauf achten, dass dieses keinen Alkohol enthält. Dieser kann bei Lederschuhen problematisch sein.Fragen Sie in der Apotheke nach der PZN 7407348