Pilot­studie Rapsöl gut für die Gesundheit

0

50 Gramm Rapsöl pro Tag können sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Das zeigt eine Pilot­studie unter Leitung des Deutschen Instituts für Ernährungs­forschung. 18 überge­wichtige Männer zwischen 39 und 63 Jahren nahmen teil. Sie erhielten vier Wochen lang täglich eine ausgewogene Kost – entweder mit 50 Gramm raffiniertem Rapsöl oder kalt­gepresstem Olivenöl. Rapsöl schnitt besser ab als Olivenöl. Im Vergleich zur Oliven­ölgruppe hatten sich der Cholesterinspiegel und die Leber­werte der überge­wichtigen Teilnehmer, die Rapsöl verzehrten, nach den vier Wochen verbessert. Es seien aber noch weitere Studien mit höheren Probandenzahlen notwendig. Die Forscher fanden zudem Hinweise, dass die Aufnahme von Rapsöl lang­fristig chro­nischen Entzündungs­reaktionen entgegen­wirkt. Überge­wicht geht mit chro­nischen Entzündungen einher, die das Risiko für einen Herz­infarkt oder Schlag­anfall erhöhen.

0

Mehr zum Thema

  • Blut­druck­mess­geräte im Test Die besten Geräte für Hand­gelenk und Ober­arm

    - Wer den Blut­druck kontrolliert, braucht ein Gerät, das genaue Werte liefert. Von 17 Blut­druck­mess­geräten sind sieben gut: sechs für den Ober­arm, nur eins fürs Hand­gelenk.

  • Schnarchen und Schlaf­apnoe Wenn der Partner nicht mehr atmet

    - Schnarchen nervt, ist aber meist harmlos. Setzt die Atmung aus, wird es dagegen gefähr­lich. Lästiger Lärm oder lebens­bedrohliche Schlaf­apnoe: Beides ist behandel­bar.

  • Neuartige Gerinnungs­hemmer Einer liegt bei Vorhofflimmern vorn

    - Viele Menschen mit Vorhofflimmern bekommen neuartige Blut­verdünner verordnet. Von ihnen scheint der Wirk­stoff Apixaban am besten zu sein.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.