Photo-CD Meldung

Mit der alten Kodak-Photo-CD kann kein aktueller DVD-Spieler etwas anfangen. Es gibt aber einen anderen Weg: Einige DVD-Spieler zeigen Bilder, die in den gängigen Formaten JPG oder Tiff auf CD-Rom gespeichert sind. Ein Programm, das Photo-CD-Bilder öffnet und in anderen Formaten speichert, ist „ACDSee“ (www.acdsystems.com). Es kostet 50 Euro. Man darf es aber einen Monat lang kostenlos ausprobieren.

Brennprogramme wie Nero Burning Rom 5.5 (www.ahead.de) bringen die Bilder auf CD-R oder CD-RW. Komfortabler vom Bild zur Diashow (max. 99 Bilder) führen Programme wie DVD-Picture Show von Ulead (ca. 35 Euro, www.ulead.de). Wichtig: Viele DVD-Player zeigen nur Fotos, die aus höchstens 2 Millionen Bildpunkten („Pixel“) bestehen. Photo-CD-Bilder können aber 6 Millionen Pixel haben. Man sollte sie vom PC auf ein kleineres Format – etwa 1 536 mal 1 024 – herunterrechnen lassen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 107 Nutzer finden das hilfreich.