Internet-Sicherheitsfirmen berichten, dass betrü­gerische Phishing-Mails immer raffinierter werden. Die Firma MailFrontier hat einen Test ins Internet gestellt. Er zeigt, dass echte Mails kaum von betrügerischen zu unterscheiden sind. Von 25 000 Teilnehmern erkannten nur 11 Prozent alle Phishing-Mails. Der Test steht unter http://survey.mailfrontier.com. Beim Phishing versenden Betrüger Mails, die denen von Banken oder Onlineshops täuschend ähnlich sehen. Der Kunde soll seine Pin- und Tan-Geheimzahlen eingeben. Damit können die Betrüger dann sein Konto plündern. Oft sind die Mails am holprigen Deutsch oder fehlenden Umlauten (Ä, Ö, Ü) erkennbar. Meist sind sie ohne persönliche Anrede, während Kunden von ihrer Bank meist mit Namen adressiert werden. Ein ähnlicher Test steht unter www.sit.fraunhofer.de. Er sagt auch, woran Phishing zu erkennen ist.

Dieser Artikel ist hilfreich. 748 Nutzer finden das hilfreich.