Pflegezusatzversicherung Meldung

Die gesetzliche Absicherung gegen Pflegebedürftigkeit im Alter reicht meist nicht aus. Deshalb sind private Zusatz­versiche­rungen sinnvoll.

Irgendwann kann es Jeden treffen: Rund zehn Prozent der über 65-Jährigen sind heute pflegebedürftig – Tendenz steigend. Für die Betroffenen oder ihre Angehörigen bedeutet das im Extremfall monatliche Kosten von mehreren Tausend Euro für Pflegepersonal und Heimplatz. Wer nicht auf einem dicken finanziellen Polster sitzt, braucht dafür eine gute Zusatzversicherung.

test berät, wie hoch Sie sich versichern sollten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 496 Nutzer finden das hilfreich.