Mehr lesen zur Pflege

Hier finden Pflegebedürftige und ihre Angehörigen weiterführende Informationen.

Ratgeber Pflege, von Stiftung Warentest, 2000, 224 Seiten, 9,20 Euro, ISBN 3-931908-49-6 (Bestell-Nr. R 0200, bestellen unter Tel. 0 180 5/00 24 67 oder online).
Der Ratgeber richtet sich in erster Linie an pflegende Angehörige und beantwortet unter anderem die Fragen: Wohin können sich Pflegende in Krisensituationen wenden? Wie beantragt man Leistungen der Pflegeversicherung? Was ist bei der Auswahl eines ambulanten Pflegedienstes zu beachten? Und welche Punkte sind beim Heimvertrag wichtig?

Pflegefall – was tun?:
Verbraucherzentrale Bundesverband
277 Seiten
11,80 Euro
(bestellen beim vzbv-Versandservice, Postfach 11 16, 59930 Olsberg).
Von der Feststellung der Pflegebedürftigkeit über die Pflichten der Kassen bis zu einzelnen Leistungen und Rechenbeispielen reichen die Themen des Ratgebers der Verbraucherzentralen. Wichtig für Demenzkranke und ihre Angehörigen: Das Buch enthält auch Informationen zum neuen Pflegeleistungs-Ergänzungsgesetz.

Krahmer, Utz/Manns, Claudia:
Hilfe zur Pflege nach dem Bundessozialhilfegesetz
Vincentz Ver­lag Hannover, 2000
168 Seiten
13,80 Euro
ISBN 3-87870-627-8
Welche Hilfen vom Sozialamt es im Pflegefall gibt, wie die Voraussetzungen sind und wie das Verhältnis zu den Leistungen der Pflegeversicherung ist, vermittelt dieser Rechtsratgeber. Mit Fallbeispielen und Musterberechnungen.

www.medizinfo.de/pflege/
Das kostenlose Gesundheitsportal Medizinfo erklärt mit einfachen Worten die wichtigsten Begriffe und gibt praktische Tipps für die häusliche Pflege. Außerdem gibt es Hinweise zur Pflegeversicherung, Buchtipps und weiterführende Links zur Pflege.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1802 Nutzer finden das hilfreich.