Auch Erwachsene, die aus medizinischen Gründen keine Eltern werden können, müssen den Beitragszuschlag für Kinderlose von 0,25 Prozent an die gesetzliche Pflegeversicherung zahlen. Das Bundessozialgericht hat entschieden, dass der Zuschlag rechtens ist – unabhängig von den Gründen für die Kinderlosigkeit (Az. B 12 P 2/07 R-).

Dieser Artikel ist hilfreich. 612 Nutzer finden das hilfreich.