Pflege­versicherung Special

Um Geld für die Pflege des Pflege­dienstes oder eines Angehörigen aus der sozialen Pflege­versicherung zu bekommen, muss ein Antrag bei der Krankenkasse gestellt werden. Die schickt dann einen Gutachter des Medizi­nischen Dienstes, kurz MDK. Der wiederum prüft, ob dem Antrag­steller die Leistungen tatsäch­lich zustehen: Funk­tioniert das Knöpfen der Bluse oder des Hemdes tatsäch­lich nicht ohne Hilfe? Braucht jemand Hilfe beim Waschen der Körpers oder etwa beim Einkaufen? Solche Fragen interes­sieren den Gutachter. Das Special zeigt den Weg bis zur beantragten Pfle­gestufe und erklärt, was Antrag­steller unbe­dingt beachten sollten, damit die Kasse die gewünschten Leistungen auch bewil­ligt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.