Interview: „Sicher von A nach B“

Pflege­versicherung Special

Für gutes Wohnen in jedem Alter setzt sich Eckhard Feddersen ein. Der Architekt berät Städte und Wohnungs­unternehmen, die bestehende Gebäude barrierefrei umbauen wollen.

Was bedeutet barrierefrei?

Der Begriff war ursprüng­lich sehr eng gefasst und meinte die Roll­stuhl­zugäng­lich­keit von Orten. Inzwischen wird er weiter betrachtet. Sinn­liche Aspekte spielen für die Barrierefreiheit ebenso eine Rolle. Menschen sollen alle Dinge in ihrer Umge­bung erreichen können – unabhängig von einer Behin­derung oder Einschränkung. Beim barrierenreduzierten Wohnen geht es nicht nur um die bodengleiche Dusche und um breite Türen.

Können Sie das genauer erklären?

Menschen, die schlecht sehen, sollen sich genauso sicher von A nach B bewegen können wie die, die gut sehen. Das kann etwa durch eine gute Beleuchtung am Haus­eingang oder auch die spezielle farbliche Gestaltung geschehen. Ist ein Ziel wie eine Haustür bei dunkler Umge­bung hell gestrichen, vermittelt das Sicherheit beim Gehen.

Der Zuschuss zur Wohn­umfeld­verbesserung steigt um 1 443 Euro auf 4 000 Euro pro Maßnahme. Was kann das bewirken?

Das ist ein wichtiger Schritt, damit ältere und beein­trächtigte Menschen weiter zuhause wohnen können und sich dort sicher fühlen. Der Umzug in die stationäre Pflege kann damit hinaus­gezögert und sogar ganz vermieden werden. Es zeigt auch, dass inzwischen das gesell­schaftliche Bewusst­sein dafür weiter wächst.

Was ist möglich mit 4 000 Euro?

Bei der ersten Stufe der Anpassung sollte es immer um mehr Sicherheit gehen. Schon wenn Hand­läufe angebracht und Stol­perfallen wie Teppiche entfernt werden, fühlen sich Menschen in ihrer Umge­bung sicherer. Solche Maßnahmen kosten nicht viel. Dem folgt, Türschwellen zu beseitigen oder einen rutsch­hemmenden Bodenbelag zu verlegen. Mit dem Zuschuss kann etwa der Austausch einer Badewanne mit einer Dusche finanziert werden. Immerhin fallen rund 70 Prozent aller Umbau­kosten im Bad an.

Tipp: Vertiefende Informationen enthält dasSpecial Barrierefrei wohnen: Diese Maßnahmen helfen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.