Pflege­tage­geld­ver­sicherung

Über die Restkosten im Pflegeheim brauchen Sie sich bei allen diesen Angeboten keine Gedanken zu machen. Sie werden entweder   voll oder zur Hälfte gedeckt. Unterschiede gibt es bei der Pflege zu Hause.

Gesellschaft

Tarifangebot

Monatsbeitrag (Euro)

Vertragsbesonderheiten
(Siehe Artikel Vertragsbesonderheiten“)

Monatliche Leistung (Euro)

Höchst-
eintritts-
alter
(Jahre)

Männer

Frauen

für vollstationäre Pflege im Pflegeheim

für häusliche Pflege

Eintrittsalter
(Jahre)

Eintrittsalter
(Jahre)

Verbraucher-
freundlichkeit

positiv

negativ

Pflegestufe I
bei Restkosten von 577 Euro

Pflegestufe II
bei Restkosten von 871 Euro

Pflegestufe III
bei Restkosten von 1 258 Euro

Pflegestufe I
bei Restkosten von 426 Euro

Pflegestufe II
bei Restkosten von 1 029 Euro

Pflegestufe III
bei Restkosten von 1 928 Euro

43

53

43

53

Volle Deckung der Restkosten bei vollstationärer Pflege im Pflegeheim in allen Pflegestufen

Allianz1

PZT/80 EUR

30

52

49

83

bedingt

G, K

f

600

1 200

2 400

 600 2

 1 200 2

 2 400 2

64

Barmenia

PT1/49 EUR

30

51

43

73

ja

A, J, K,O

-

588

882

1 470

588

882

1 470

100

Central3

EPTN1/42 EUR

28

47

45

77

ja

C, G

f

 1 260 4

 1 260 5

1 260

315

819

1 260

  59 6

DBV-Winterthur

PTG DYN/49 EUR

28

47

47

76

ja

D, G, H, K

c

588

1 029

1 470

588

1 029

1 470

65

Debeka7

PVZ/1950 EUR

38

60

56

87

ja

C

i

585

1 170

1 950

585

1 170

1 950

  64 6

Deutscher Ring

PTG 1/42 EUR

25

41

37

61

-

e, h 8

 1 260 4

 1 260 5

1 260

378

819

1 260

60

DEVK

PT/45 EUR

25

44

43

73

ja

D

i

 1 350 4

 1 350 5

1 350

338

878

1 350

  64 6

DKV

PET/50 EUR

21

36

31

53

ja

A, K

-

 1 500 4

 1 500 5

 1 500 9

375

750

1 125

70

Globale10

PTAS/45 EUR

29

50

44

76

nein

H, K

e, h

 1 350 4

 1 350 5

1 350

338

878

1 350

54

Gothaer3

PT/55 EUR

31

52

50

82

nein

B, I

g

578

1155

1 650

578

 1 155 11

  1 650 11

  65 6

Hansemerkur

PTA/45 EUR

22

38

29

50

ja

A

-

 1 350 4

 1 350 5

1 350

338

675

1 350

65

Inter12

PTN1/20 EUR + PTN2/30 EUR + PTN3/42 EUR

30

49

47

76

bedingt

G

f

600

900

1 260

600

900

1 260

65

KarstadtQuelle (D)

PT/50 EUR

28

45

40

65

nein

-

a, g

600

1 050

1 500

600

1 050

1 500

70

LVM3

PZT/97 EUR

40

65

66

106

ja

C, G, Q

-

582

1 746

2 910

582

1 746

2 910

  70 6

Münchener Verein

420/60 EUR

32

50

50

78

ja

D, G, K

b

594

1 206

1 800

594

1 206

1 800

60

Pax-Familienfürsorge

P EU/45 EUR

19

28

37

55

bedingt

G

a, d, f

 1 350 13

 1 350 5

 1 350 9

0

 675 14

 1 013 14

65

R + V

PT/45 EUR

30

49

49

77

bedingt

G

a

675

1 350

1 350

675

1 350

1 350

60

Signal Iduna

EPT/65 EUR

28

50

44

78

ja

C, G

-

585

1 170

1 950

585

1 170

1 950

60

Süddeutsche

PE1/65 EUR

28

47

42

70

nein

C, K

e

585

1 170

1 950

585

1 170

1 950

  70 15

UKV

PTE/80 EUR

21

37

39

68

nein

C, F

h, i

 600 4

 1 200 5

 2 400 9

300

600

1 200

59

VGH16

PTG/45 EUR

21

37

28

47

ja

A

-

 1 350 4

 1 350 5

1 350

338

878

1 350

65

Victoria7

PZ 3

12

20

22

38

bedingt

G, K

f

  1 280 13

 1 280 5

 1 280 9

0

480

640

  59 6

Württembergische

PT/65 EUR

29

56

47

83

bedingt

G, K

f, i

585

1 170

1 950

585

1 170

1 950

65

Halbe Deckung der Restkosten bei vollstationärer Pflege im Pflegeheim in allen Pflegestufen

Allianz1

PZT/40 EUR

15

26

24

41

bedingt

G, K

f

300

600

1 200

 300 2

 600 2

 1 200 2

64

Alte Oldenburger

PT/35 EUR

18

31

31

50

ja

D, G

f, i

315

630

1 050

315

630

1050

64

Barmenia

PT1/25 EUR

15

26

22

37

ja

A, J, K, O

-

300

450

750

300

450

750

100

Central3

EPTN1/21 EUR

14

23

23

38

ja

C, G

f

 630 4

 630 5

630

158

410

630

  59 6

DBV-Winterthur

PTG DYN/25 EUR

14

24

24

39

ja

D, G, H, K

c

300

525

750

300

525

750

65

Debeka7

PVZ/1050 EUR

21

32

30

47

ja

C

i

315

630

1050

315

630

1050

  64 6

Deutscher Ring

PTG 1/21 EUR

13

20

19

31

-

e, h 8

 630 4

 630 5

630

189

410

630

60

DEVK

PT/25 EUR

14

24

24

41

ja

D

i

 750 4

 750 5

750

188

488

750

  64 6

DKV

PET/30 EUR

12

21

19

32

ja

A, K

-

 900 4

 900 5

 900 9

225

450

675

70

Globale10

PTAS/25 EUR

16

28

24

42

nein

H, K

e, h

 750 4

 750 5

750

188

488

750

54

Gothaer3

PT/30 EUR

17

28

27

44

nein

B, I

g

315

630

900

315

  630 11

  900 11

  65 6

Hansemerkur

PTA/25 EUR

12

21

16

27

ja

A

-

 750 4

 750 5

750

188

375

750

65

Inter12

PTN1/10 EUR + PTN2/15 EUR + PTN3/21 EUR

15

24

23

38

bedingt

G

f

300

450

630

300

450

630

65

KarstadtQuelle (D)

PT/25 EUR

14

23

20

33

nein

-

a, g

300

525

750

300

525

750

70

LVM3

PZT/49 EUR

20

33

33

54

ja

C, G, Q

-

294

882

1 470

294

882

1 470

  70 6

Münchener Verein

420/30 EUR

16

25

25

39

ja

D, G, K

b

297

603

900

297

603

900

60

Pax-Familienfürsorge

PEU/25 EUR

10

16

20

31

bedingt

G

a, d, f

  750 13

 750 5

 750 9

0

 375 14

 563 14

65

R + V

PT/25 EUR

17

27

27

43

bedingt

G

a

375

750

750

375

750

750

60

Signal Iduna

EPT/35 EUR

15

27

24

42

ja

C, G

-

315

630

1 050

315

630

1 050

60

Süddeutsche

PE1/33 EUR

14

24

21

35

nein

C, K

e

297

594

990

297

594

990

70

UKV

PTE/40 EUR

10

18

20

34

nein

C, F

h, i

 300 4

 600 5

 1 200 9

150

300

600

59

VGH16

PTG/25 EUR

12

21

16

26

ja

A

-

 750 4

 750 5

750

188

488

750

65

Victoria7

PZ 1

6

10

11

19

bedingt

G, K

f

  640 13

 640 5

 640 9

0

240

320

  59 6

Württembergische

PT/35 EUR

16

30

25

44

bedingt

G, K

f, i

315

630

1 050

315

630

1 050

65

    Stand: 1. Februar 2006

    Pflegetagegeld-Versicherung: Das Geld ist frei verfügbar - auch für Hilfe durch Angehörige oder Bekannte

    Fett: Die günstigsten Angebote mit verbraucherfreundlichen Vertragskonditionen und Leistung in allen Pflegestufen.D = Direktversicherer.

    • 1 Eintrittsalter von 44 und 54 Jahren zugrunde gelegt, da hier als Eintrittsalter das angebrochene Lebensjahr gilt.
    • 2 Wird jemand zu Hause nicht von einem professionellen Pflegedienst, sondern zum Beispiel von Angehörigen gepflegt, beträgt die Leistung nur 50 Prozent. Das sind nur 300 Euro in Pflegestufe I, 600 Euro in Stufe II und 1 200 Euro in Stufe III bei voller Deckung der Restkosten. Bei halber Deckung der Restkosten sind es 150 Euro in Pflegestufe I, 300 Euro in Stufe II und 600 Euro in Stufe III.
    • 3 Als Eintrittsalter gilt das tatsächliche Alter (= vollendetes Lebensjahr).
    • 4 Bei vollstationärer Pflege, die nicht erforderlich ist, wird nur der in Pflegestufe I für häusliche Pflege ­vorgesehene Betrag geleistet.
    • 5 Bei vollstationärer Pflege, die nicht erforderlich ist, wird nur der in Pflegestufe II für häusliche Pflege ­vorgesehene Betrag geleistet.
    • 6 Als Höchsteintrittsalter gilt hier das tatsächliche Alter (vollendetes Lebensjahr, nicht wie sonst üblich das Jahr des Vertragsschlusses minus das Geburtsjahr).
    • 7 Pflegegeldtarif: Feste monatliche Leistung unab­hängig von der Zahl der Kalendertage im Monat.
    • 8 Die nicht verbraucherfreundlichen Regelungen für den Nachweis der fortdauernden Pflegebedürftigkeit werden nach Angaben des Versicherers zurzeit überarbeitet.
    • 9 Bei vollstationärer Pflege, die nicht erforderlich ist, wird nur der in Pflegestufe III für häusliche Pflege ­vorgesehene Betrag geleistet.
    • 10 Achtung: Voraussichtlich ab April 2006 führt die DKV den Tarif weiter.
    • 11 Wird jemand zu Hause von Angehörigen ohne krankenpflegerische Kenntnisse und Fähigkeiten gepflegt, beträgt die Leistung nur 50 Prozent, also nur 578 Euro in Pflegestufe II und nur 825 Euro in Pflegestufe III bei voller Deckung der Restkosten. Bei halber Deckung nur 315 Euro in Pflegestufe II und nur 450 Euro in Pflegestufe III.
    • 12 Die Höhe des Tagegeldes kann für jede Pflegestufe getrennt vereinbart werden.
    • 13 Bei vollstationärer Pflege, die nicht erforderlich ist, keine Leistung in Pflegestufe I.
    • 14 Wird jemand zu Hause nicht von einem professionellen Pflegedienst, sondern z. B. von Angehörigen gepflegt, ­beträgt die Leistung bei voller Deckung der Restkosten in Pflegestufe II nur 338 Euro und in Pflegestufe III nur 675 Euro, bei halber Deckung der Restkosten in Pflegestufe II nur 188 Euro und in Pflegestufe III nur 375 Euro.
    • 15 Ab Eintrittsalter 61 nur noch max. 60 Euro Tagegeld möglich, ab Eintrittsalter 66 nur noch max. 40 Euro.
    • 16 Geschäftsgebiet begrenzt auf Niedersachsen und ­Bremen.

    Ausgewählt, geprüft, bewertet