Pflegeversicherung

Wer Angehörige oder Freunde ehrenamtlich pflegt und hierfür Pflegegeld erhält, bessert seine spätere Rente für jedes Jahr Pflege um bis zu 39 Mark (neue Bundesländer: 33 Mark) monatlich auf. Das gilt, wenn ein Schwerstpflegebedürftiger der Pflegestufe III mindestens 28 Stunden pro Woche betreut wird.

Die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung werden vollständig von der gesetzlichen Pflegekasse oder von der privaten Pflegepflichtversicherung des Pflegebedürftigen bezahlt. Die pflegende Person muss dies aber dort beantragen. Rentenleistungen gibt es für alle Pflegepersonen, die in der Woche mindestens 14 Stunden mit der Pflege verbringen. Die Leistungen steigen, je höher die Schwere der Pflegebedürftigkeit, also die Pflegestufe, ist.

Das ist ein enormer Vorteil im Vergleich zu regulären Arbeitsverhältnissen, wo sich Arbeitnehmer zur Hälfte an den Rentenbeiträgen beteiligen müssen. Um den gleichen Rentenanspruch zu erwirtschaften, müsste ein Arbeitnehmer in den alten Bundesländern ein Jahr lang 3.584 Mark brutto im Monat verdienen und im Jahr 4.107 Mark an Beiträgen in die Rentenkassen einzahlen. In den neuen Bundesländern sind für diese Rentenleistung 3.024 Mark Monatsverdienst und Beitragszahlungen von 3.465,50 Mark im Jahr an den Rentenversicherungsträger erforderlich.

Auch das Finanzamt unterscheidet ehrenamtliche Pflegerinnen und Pfleger von Arbeitnehmern: Auf das Pflegegeld von bis zu 1.300 Mark monatlich (Stufe III) müssen sie keine Steuern entrichten. Auch Sozialabgaben (Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung) werden nicht fällig.

Tipp: Genauer informieren können sich Interessierte in der Broschüre Nr. 6 "Rentenversicherung der Pflegepersonen" vom Verband Deutscher Rentenversicherungsträger. Sie kann kostenlos unter www.vdr.de/infos heruntergeladen werden. Sie ist aber auch in den Geschäftsstellen der Rentenversicherungsträger (Bundesversicherungsanstalt für Angestellte oder Landesversicherungsanstalten) erhältlich.

Dieser Artikel ist hilfreich. 31 Nutzer finden das hilfreich.