Finanzierungsbedarf in den Pflegestufen

Frage: Wie haben Sie die Kosten ermittelt, die jemand in Zukunft für die Pflege zu Hause oder im Heim aufbringen muss?

Finanztest-Antwort: Wir haben verschiedene Statistiken herangezogen, die die durchschnittlichen Kosten für ambulante oder für stationäre Pflege in den vergangenen Jahren darstellen – zum Beispiel die Werte des Statistischen Bundesamtes sowie des AOK-Bundesverbandes. Von diesen Werten haben wir die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung abgezogen. Der Differenzbetrag ergibt unsere Schätzung des Finanzierungsbedarfs in den einzelnen Pflegestufen. Da die Kosten in Zukunft steigen werden, haben wir den bisherigen jährlichen Kostenanstieg von 1,3 Prozent pro Jahr fortgeschrieben. Daraus ergibt sich folgende Kostenschätzung für die Zukunft:

Pflegestufe I

Pflegestufe II

Pflegestufe III

Ambulant
(Euro)

Stationär
(Euro)

Ambulant
(Euro)

Stationär
(Euro)

Ambulant
(Euro)

Stationär
(Euro)

Heute

500

700

1200

900

2000

1200

In 10 Jahren

600

800

1400

1000

2300

1400

In 20 Jahren

650

900

1600

1200

2600

1600