Unser Rat

  • Entlastung finden. Sie pflegen Ihren Angehörigen und brauchen mehr Freiraum? Dann über­nimmt die gesetzliche Pflegekasse Ihres Angehörigen Kosten für Tages- oder Nacht­pflege in einer Einrichtung – neben anderen Pflege­leistungen. Der Betrag ist abhängig von der Pfle­gestufe Tabelle: Leistungen für Pflege zuhause ab 2015.
  • Antrag stellen. Ihr Angehöriger möchte eine Tages­pflege oder ein nieder­schwel­liges Betreuungs­angebot besuchen? Er oder Sie als recht­licher Vertreter müssen das formlos bei seiner Pflegekasse beantragen. Nennen Sie die Adresse der Einrichtung.
  • Helfer engagieren. Stunden­weise Entlastung bringen auch ehren­amtliche Helfer, die zum Beispiel Spaziergänge begleiten. Sie kommen von Selbst­hilfe­gruppen, Pflege­diensten oder ehren­amtlichen Vermitt­lungs­stellen. Die Kasse rechnet Aufwands­kosten als zusätzliche Betreuungs- und Entlastungs­leistungen mit dem Dienst ab.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.