Erneut wird vor Nahrungsergänzungsmitteln mit arzneilichen Wirkungen aus dem Internet gewarnt – diesmal vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte: Ins Visier geraten ist ein als pflanzlich deklariertes Potenzmittel unter dem Namen „SensaMen“. Hersteller ist BioProducts International BV mit Sitz in Culemborg, Niederlande. Es enthält nach Untersuchungen des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit die nicht deklarierten Substanzen Dimethyl-Sildenafil und Dimethylthio-Sildenafil. Beide sind chemische Abkömmlinge des verschreibungspflichtigen Wirkstoffs Sildenafil (Viagra). Sildenafil-Derivate bergen aber ein besonderes Risiko für die Gesundheit. Sie wurden bisher nicht in klini­schen Studien untersucht. Wirkungen und Nebenwirkungen könnten nicht beurteilt werden. Zu Potenzmitteln siehe auch www.medikamente-im-test.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 595 Nutzer finden das hilfreich.