Schlüter

Testkommentar

Testsieger. Lieferte die beste Zier­pflanzenqualität, auch Nutz­pflanzen waren hoch­wertig. Sehr zweck­mäßig ver­packt. Breites Angebot. Schwer­punkte laut Anbieter: Baumschul­erzeug­nisse von Obst über Rosen und Stauden bis zu Hecken­pflanzen. Kulti­viert die Ware zum Teil selbst.

Testergebnisse

Pflanzenkauf 04/2015 - Pflanzen­ver­sender
SchlüterGewichtungTesturteil
- Qualitäts­urteil 100 %gut (1,8)
Qualität der Zier­pflanzen 45 %gut (1,7)
Dahlie: bei Kauf befriedigend
Dahlie: im Jahres­ver­laufsehr gut
Fackellilie: bei Kaufgut
Fackellilie: im Jahres­ver­laufsehr gut
Geranie: bei Kauf sehr gut
Geranie: im Jahres­ver­laufgut
Lavendel: bei Kaufgut
Lavendel: im Jahres­ver­laufgut
Mohn: bei Kauf Entfällt
Mohn: im Jahres­ver­lauf Entfällt 1
Boden­deckerrose: bei Kaufgut
Boden­deckerrose: im Jahres­ver­laufsehr gut
Edelrose: bei Kaufgut
Edelrose: im Jahres­ver­laufgut
Qualität der Nutz­pflanzen 30 %gut (1,8)
Erd­beere: bei Kaufsehr gut
Erd­beere: im Jahres­ver­laufsehr gut
Him­beere: bei Kauf gut
Him­beere: im Jahres­ver­laufgut
Johannis­beere: bei Kauf gut
Johannis­beere: im Jahres­ver­laufgut
Tomate: bei Kauf gut
Tomate: im Jahres­ver­laufgut
Ver­füg­bar­keit gewünschter Sorten 10 %gut (1,9)
Begleit­informationen an der Pflanze 5 %befriedigend (3,2)
Zweck­mäßig­keit der Ver­packung 5 %sehr gut (1,5)
Daten­ver­schlüsselung beim Bestell­vor­gang 5 %sehr gut (1,0)
Mängel in den AGB 0 %keine

Produktmerkmale

Ein­kaufs­preise
Preis pro Warenkorb 2141 Euro
sehr gut sehr gut (0,5 - 1,5)
gut gut (1,6 - 2,5)
befriedigend befriedigend (2,6 - 3,5)
ausreichend ausreichend (3,6 - 4,5)
mangelhaft mangelhaft (4,6 - 5,5)
  • ja = ja
  • nein = nein

Mängel in den AGB (all­gemeine Geschäfts­bedingungen): keine, sehr gering, gering, deutlich, sehr deutlich.

  • 1 Nicht liefer­bar inner­halb des Ein­kauf­zeitraums.
  • 2 Einkaufspreise für 8 Geranien, 3 Fackellilien, 3 Lavendel, 2 Bodendeckerrosen, 2 Edelrosen, 6 Erdbeeren, 4 Himbeer- und 2 Johannisbeerpflanzen ohne Versandkosten. Bei den Gartencentern wurden auch die Preise der Pflanzen berücksichtigt, die nur in geringer Anzahl erhältlich waren.