Kranken­schutz: Rundum versichert

Für Pferdehalter, die mehr als die Operations­kosten absichern wollen, gibt es die Krankenvoll­versicherung. Sie über­nimmt die Kosten für Heilbe­hand­lungen, Medikamente, Labor- und Röntgen­unter­suchungen. Die Uelzener bietet als einziger Versicherer den Pferdevoll­schutz an. Für 820 Euro Jahres­beitrag werden Krank­heits­kosten in unbe­grenzter Höhe erstattet. Jedoch müssen Kunden 40 Prozent jeder Tier­arzt­rechnung aus eigener Tasche bezahlen. Die Uelzener hat uns mitgeteilt, die Bedingungen im Sommer 2016 zu ändern. Mehr ist noch nicht bekannt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 14 Nutzer finden das hilfreich.