Pestizide in Obst und Gemüse Meldung

Feldsalat, Paprika und Trauben sind besonders häufig mit Pflanzen­schutz­mitteln belastet. Bisher galten in Deutschland strengere Grenzen für Rückstände von Pestiziden als in anderen Ländern. Damit ist jetzt Schluss. Die EU gleicht die Höchst­mengen für alle 27 Mitgliedsstaaten an. Ab September 2008 dürfen dann auch hierzulande Obst und Gemüse mit höheren Pestizid­rückständen auf die Teller gelangen.

test klärt über Hintergründe auf und sagt, wie Sie sich schützen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1027 Nutzer finden das hilfreich.