Unser Rat

Obst und Gemüse sollten fünfmal am Tag auf dem Speisezettel stehen. Erdbeeren bieten da eine wohlschmeckende Abwechslung. Doch warten Sie lieber auf den Sommer, wenn heimische Ware im Angebot ist, und bevorzugen Sie Früchte aus biologischem Anbau. Die sind erfahrungsgemäß deutlich weniger mit Pestiziden belastet als Importware oder sogar pestizidfrei. Wer zu ungeduldig ist, sollte Ausschau nach den Früchten halten, die in unserer Stichprobe gar nicht oder nur sehr gering bis gering belastet waren. Der Preis spielt dabei übrigens keine Rolle.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1039 Nutzer finden das hilfreich.