Pedelecs von Bulls Green Mover Meldung

Viele Käufer eines Pedelecs der Marke Bulls Green Mover haben in letzter Zeit Post von ihrem Fahr­radhändler bekommen. Sie sollen ihr Fahr­rad zum Händler bringen, damit ein Upgrade der Steuerungs­software durch­geführt wird. So soll Problemen mit dem Fahr­rad in extremen Belastungs­situationen „Rechnung getragen werden“. Tatsäch­lich konnten hinterradgetriebene Bulls Green Mover nach Ampel­stopps bislang ungewollt losfahren oder in Kurven unver­mittelt Gas geben.

Behörde: Rad beschleunigt stark – von allein

Hintergrund: Bei einer Pedelec-Über­wachungs­aktion in Nord­rhein-West­falen war der Bezirks­regierung Köln im vergangenen Jahr ein Bulls Rad unangenehm aufgefallen. In einem Gutachten bean­standete das zuständige Landes­institut für Arbeits­gestaltung Mängel in der Steuerungs­software des Pedelec-Antriebs. Der Befund der Prüfer:

  • In engen Kurven könne ein leichter Druck auf die Pedale zu starker Motor­unterstüt­zung führen. Das Rad beschleunige stark, ohne dass der Fahrer es will.
  • Belaste der Fahr­radfahrer versehentlich das Pedal, zum Beispiel an der roten Ampel oder während er auf- oder absteigt, könne das E-Bike losrollen – einfach so.
  • Wer nach dem Bremsen die Brems­hebel zu schnell loslasse, mache eine Satz nach vorne. Es dauere zu lange, bis der Antrieb abschaltet.

Upgrade soll für Abhilfe sorgen

Ursache für das ungestüme Fahr­verhalten dürfte die Steuersoftware des Fahr­rad­antriebs sein. Mit ihr sind seit 2013 zwei Dutzend Bulls Green Mover Modelle unterwegs. Ein Upgrade soll für moderatere Manieren sorgen. Der Fach­handel führt das Upgrade unentgeltlich durch. Die Besitzer der betroffenen Fahr­räder werden gebeten, dazu mit ihrem Fahr­radhändler einen Termin zu vereinbaren. Pedelecs der Marke Bulls Green Mover werden von Fachhänd­lern der Zweirad-Fach­handels­organisation ZEG (Zweirad Experten Gruppe) angeboten. Keines der betroffenen Produkte wurde von der Stiftung Warentest geprüft. Hier finden Sie den jüngsten Test von E-Bikes.

Bulls Green Mover - um diese Modell geht es

Modell­jahr 2013

Modell­jahr 2014

Modell­jahr 2015

Lavida

Lavida

Lavida Plus

Lavida Plus

Lavida Plus

Lavida

Cross­rider 1E

Cross Disc

Lavida Plus

Cross Rider

Cross Disc

Cross Rider Street

Cross Rider Street

Mountain 27,5

Mountain 27,5

Mountain 29

Mountain 29

Copperhead 27,5

Copperhead

      Dieser Artikel ist hilfreich. 43 Nutzer finden das hilfreich.