Pauschalreisen Meldung

Die Preise für Pauschalreisen ziehen auf breiter Front an. Besonders für Reisen nach Mallorca und in die Türkei musste bei Buchungen im Dezember deutlich mehr bezahlt werden als ein Jahr zuvor. Im Durchschnitt aller Pauschalreisen lagen die Preise um 8,7 Prozent über Vorjahresniveau. Das zeigt das aktuelle Urlaubspreis-Barometer des Reiseportals Holidaycheck, das monatlich veröffentlicht wird und auf den Daten von mehr als 20 000 tatsächlich gebuchten Reisen basiert. Spitzenreiter bei den Preissteigerungen am Mittelmeer war die Türkei mit gut 12 Prozent, gefolgt von Mallorca mit knapp 12 Prozent. Ein Grund für die Preissteigerungen ist die neue Flugverkehrssteuer. Mit 5,2 Prozent erhöhten sich die Ausgaben für Griechenland-Reisen weniger stark. Noch geringer war die Teuerungsrate für die Kanaren. Bei Fernreisen wurde vor allem Thailand deutlich teurer. Der Preisanstieg belief sich auf gut 13 Prozent. Für Reisen in die Dominikanische Republik zogen die Preise im Dezember um 5 Prozent an.

Dieser Artikel ist hilfreich. 284 Nutzer finden das hilfreich.